Die zweite KLIMAWOCHE NRW
22. bis 28. September 2014
Cover1
27. Februar 2013 in Recklinghausen

Kick-Off-Treffen KlimaWoche NRW – E-Cross Germany 2013

Am 27. Februar 2013 findet in der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW in Recklinghausen das erste Netzwerktreffen zur KlimaWoche NRW und E-Cross Germany  2013 statt. Eingeladen sind alle interessierten Akteure aus den Bereichen Bildung (Kitas, Schulen, Hochschulen etc.), Wirtschaft (Clean-Tech Unternehmen, Energiesektor, Mobilität, Klimaschutz etc.) und Klima- und Umweltschutz (Verbände, Vereine, Verbraucherzentralen etc.).

Werden Sie Teil der landesweiten KlimaWoche NRW 2013 und der Mobilitätsinitiative E-Cross Germany 2013!

Interessierte Akteure sollen

  • ihre eigenen, eigenen bereits bestehenden Veranstaltungsformate zum Thema Klima- und Umweltschutz in die KlimaWoche NRW 2013 einspeisen
  • Informationen erhalten, wie eine Vernetzung aller Akteure und Veranstaltungsformate zur KlimaWoche 2013 stattfinden kann für eine gemeinsame, landesweite Woche des Klimaschutzes in NRW 
  • anhand der KlimaWoche Bielefeld ein Beispiel erhalten, welche Formate, Thementage, Strukuren etc. sich bereits bewährt haben für eine einwöchige Veranstaltung zum Klima- und Umweltschutz mit E-Cross Germany als Auftakt zur KlimaWoche NRW als Rallye für E-Autos, E-Motorräder und E-Roller und einer touristisch-sportlichen Tour für E-Bikes und Pedelecs an drei Tagen quer durch NRW 

Folgende Veranstaltungsformate und Themen sollen vorgestellt und weiterentwickelt werden:

  • E-Cross Germany NRW 2013 als ganzheitliche Mobilitätsinitiative für nachhaltige, intelligente Mobilität (Elektromobilität, ÖPNV, Bahnverkehr, Fahrradmobilität etc.)
  • Akteure aus ganz NRW sollen ihre Projekte zu den Themen Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Mobilität vorstellen, weiterentwickeln und in die Strukturen der Klimawoche NRW 2013 als Open Source Veranstaltung integrieren
  • Die Thementage der Klimawoche NRW „Tag der Energie“, „Tag der Klimafilme“, „Tag der Bildung“, „Tag der sozialen Unternehmen / Social Business Day“, „Tag des nachhaltigen Konsums“, „Aktionstag“, „Tag der Ernährung“, „Schöpfung bewahren“ sollen mit Inhalten und Veranstaltungen aus ganz NRW gestaltet werden.

Hintergrund

Die KlimaWoche Bielefeld wurde 2009 von der Klima- und Umweltschutz-AG der Friedrich-v. Bodelschwingh-Schulen in Bielefeld Bethel im Vorfeld der Klimakonferenz in Kopenhagen erstmals initiiert, mit dem Ziel, das Bewusstsein für Klimaschutzmaßnahmen zu stärken und auf allen Ebenen aktiv zu werden, sowohl privat und persönlich, als auch im beruflichen, gesellschaftlichen und politischen Umfeld, um die Gestaltungskompetenz und die Motivation aller Mitglieder der Gesellschaft für mehr Klima- und Umweltschutz zu stärken.
In 2013 soll die Idee der KlimaWoche mit möglichst vielen Akteuren aus ganz NRW landesweit umgesetzt werden (E-Cross Germany NRW 2013 (20.-22.09.13) als Auftakt zur KlimaWoche NRW 2013 vom 23.-29.09.13).

Programm

Ab 9:30 Uhr: Eintreffen und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr: Begrüßung durch Adalbert Niemeyer-Lüllwitz, NUA NRW

10:10 Uhr: KlimaWoche NRW 2013 / E-Cross Germany 2013

  • Was sind die Ziele dieser Veranstaltungen?
  • Wie sind diese Veranstaltungen bisher gelaufen?

11:00 -12:15 Uhr: Parallele Workshops in Kleingruppen zu folgenden Aspekten:

A. Themenschwerpunkt Klimaschutz in Bildungseinrichtungen / Umweltschutzverbänden / Kommunen / Kirchen – Referentin: Birgit Reher, Umweltamt Stadt Bielefeld, Bereich Klimaschutz und lokale Agenda

B. Themenschwerpunkt Klimaschutz in Clean-Tech Unternehmen – Referenten: Prof. Dr. Jens Haubrock, FH Bielefeld, Studiengang Regenerative Energien; Frank Farenski, Geschäftsführer newslab und Regisseur energiewende-derfilm.de

C. Themenschwerpunkt Nachhaltige Mobilität (E-Cross Germany 2013 / Green Avenue KlimaWoche NRW 2013) – Referenten: Gerd-Uwe Funk, EnergieRegion.NRW, Netzwerk Kraftstoffe und Antriebe der Zukunft; Jens Ohlemeyer, Initiator und Tourleitung E-Cross Germany

D. Themenschwerpunkt Fair Trade / Green Fashion / Ernährung / soziale Unternehmen – Referenten: Dr. Kathrein Ristow, Geschäftsführerin going eco, Online-Portal für grüne Mode, Sigrid Quisbrok, Projektmanagement KlimaWoche Bielefeld

12:15-13:15: Uhr Mittagspause

13:15-14:30 Uhr: Weiterarbeit in den Workshopgruppen vom Vormittag

14:30-15:00 Uhr: Präsentation der Ergebnisse der Workshopgruppen und Ausblick auf die entwickelten Formate für die KlimaWoche NRW 2013 und E-Cross Germany 2013

15:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Moderation: Jens Ohlemeyer, NUA NRW

Ausrichter: Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) Logo NUA

Tagungsstätte: Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW, Siemensstr.5, 45659 Recklinghausen

Anmeldung: bei der NUA bis zum  13.02.13, online unter www.nua.nrw.de oder per E-Mail poststelle@nua.nrw.de oder per Fax unter 02361/ 305-3340.

Download-Prospekt als PDF